Hochwild

hert

Hochwild

Zum Hochwild gehören Alle Schalenwildarten ausser dem Rehwild. Fälschlicherweise wird das Rehwild immer mal wieder zum Hochwild gezählt, es gehört aber heute zum Niederwild.

Der Begriff Hochwild ist historisch entstanden. Er bezeichnete Wild, dessen Jagd besonders geschätzt wurde und die deshalb dem hohen Adel ( Hohe Jagd) vorbehalten war.

 

Das Niederwild durfte hingegen auch von anderen Personengruppen bejagt werden ( Niedere Jagd).

Bei uns ist jedem Wildart gleich zueinander, wenn es Hochwild oder Niederwild ist. Aber Hochwild had mehr aufmerksamkeit nötig. Das Wild muss wie schnell wie moglich wichtig gekühlt wurde.